Literatur aus der Uckermark

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Lisa Lehmann - Autorin aus Jamikow (Uckermark)

Geschichten vom Uckermarksommer 1999

Ich heisse Lisa Lehmann und wohne in Jamikow. Ab sofort werde ich an dieser Stelle monatlich eine Geschichte aus meinen beiden Büchern veröffentlichen. Ich schreibe seit meiner Pensionierung Heimatgeschichten. Kommen Sie einfach mit auf eine Abenteuer-Reise durch die Uckermark.

Unverhoffter Besuch: Zwei Hunde auf dem Hof am 16.07.1999

Es ist Freitag, der erste Tag der Sommerschulferien. Enkelsohn Matti will nach dem Frühstück bei den Großeltern frohgelaunt in die schönste Zeit des Jahres starten, als er wie angewurzelt vor mir auf der Hausinnentreppe stehenbleibt. In die zum Glück geschlossene Terrassentür schauen neugierig vier Hundeaugen herein. Sie gehören zu zwei großen Tieren, die dort verharren Das einzige, wozu ich vor Schreck in der Lage bin, ist die Tür zu verriegeln, um mich sofort wieder zurückzuziehen.

Die zwei Besucher hatten mich bei der Annäherung nur friedlich gemustert. Kein Gebell, nichts. Zum Glück. Matti steht noch unbeweglich in seiner Position.. Nachdem die Hunde ihre Neugier gestillt und offenbar nichts Außergewöhnliches entdeckt haben, verlassen sie die Terrasse zur Rasenüberquerung. Erst jetzt können wir ihre große Gestalt sehen. Einer der beiden war ein Collie. Da waren wir uns sicher. Ob der zweite wirklich ein Bernhardiner war, darüber sind wir, Matti, der Angler und Lisa, die Garten-Oma, uns bis heute nicht im klaren. Wir rätseln öfter noch an diesem Fall. Einig sind wir uns darüber, dass es sehr schöne Vierbeiner und keinesfalls hundsgemeine waren.

Sie inspizieren inzwischen in gemächlichem Tempo unseren Hof, umkreisen hintereinander marschierend das Gerätehaus und beschnuppern die Kompostecke ohne etwas zu zerstören oder auch nur einer Fliege etwas zuleide zu tun. "Nicht einmal eine Hundehütte haben die hier, also keine Action, nichts los für uns", scheinen sie zu bedauern. Den Grund für diesen "Überfall" habe ich inzwischen entdeckt: Das zweitürige Hoftor steht sperrangelweit offen. Es muß auf die zwei Gesellen, die wahrscheinlich auf einen Dorfspaziergang sind, wie eine Einladung gewirkt haben. Bald verlassen sie wie zwei aufmerksame Beobachter das Grundstück.

Als ich ihre Schwänze endlich um die Ecke verschwinden sehe, bitte ich den Enkel, das Hoftor ja schnell zu schließen. Aber der fühlt sich noch immer hundeelend und überläßt mir die Schutzmaßnahme. Eine halbe Stunde später entdecke ich die beiden wieder vom Fenster aus: Sie trotten auf der anderen Seite der Dorfstraße alles sorgfältig prüfend entlang, schauen sich den Kirchhofsvorplatz an und verschwinden um die Mauer herum im Dorf. Ich berichte dem Enkel, der sich erst einmal beim Fernsehen entspannt, dass sie immer noch unterwegs sind. "Hat die Ausreißer denn noch keiner vermißt?" fragt er und "Wo sind sie eigentlich zu Hause?" Er würde auf so"gute" Hunde besser aufpassen.

Sein erster Ferientag war ein "Hundstag". Nicht ein vom Hunds-"Stern" eingeleiteter noch bevorstehender Hitzetag, sondern der eines ungewöhnlichen Besuches.
Die Autorin lebt in Jamikow/Uckermark. Ihre Bücher und Postkarten sind in jeder Buchhandlung erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie per eMail oder telefonisch unter 033 33 1 - 66 3 64.

Veröffentlichungen der Autorin
  • "Die Uckermark - Ein Sommermärchen" 7,60 Eur
  • "Die Uckermark – Ein Heimatmosaik" 10,00 Eur
  • Postkartenserie "Unterwegs in der Uckermark" Set-Preis 3,50 Eur
Sie haben jetzt ein wenig Lust bekommen in einer landschaftlich einmaligen Region Entspannung zu finden ? Dann informieren Sie hier über den Weg in die Uckermark. BIS DEMNÄCHST !

Stichwortsuche

Veranstaltungen

» jetzt eintragen !

Newsletter



Archiv/Infos