Der Oder-Neiße-Radweg

Der Oder-Neiße-Radweg ist 630 Kilometer lang. Er führt von der Quelle der Neiße, über die Oder bis zur Ostsee. Auf dem Weg offenenbart sich dem Radwanderer ein Paradies an Kultur in der Natur. Der RadWeg führt durch interessante Städte und Landschaften, die zu den schönsten in Mitteleuropa gehören.

Gasthaus "Zum Winkel"

Der Oder-Neiße-Radweg führt direkt am Gasthaus "Zum Winkel" entlang. Das Gasthaus "Zum Winkel" liegt in Zützen, mittem im Herzen des Nationalparks Unteres Odertal. Ruhe und unberührte Natur prägen die unmittelbare Umgebung. Entdecken Sie die Ost-Uckermark und geniessen Sie die Natur des Unteren Odertals.

Im Haus "Zum Winkel" sind Radfahrer herzlich willkommen! Als ADFC-zertifizierter fahrradfreundlicher Gastbetrieb sind die Mitarbeiter des Hauses um Ihr Wohl bemüht. Wenn Sie eine Tour auf dem Der Oder-Neiße-Radweg planen hilft Ihnen sicher unser kleines Verzeichnis von Hotels, Pensoinen und Gaststätten im Unteren Odertal. Das können Sie hier kostenlos per eMail bekommen.

Oder-Neiße-Radweg: Strecke Schwedt - Penkun

Schwedter Altstadt

Vorbei am neu gestalteten Bollwerk führt der Weg durch die Schwedter Altstadt. Vorbei an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt. Den Kanal (Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße) erreichen Sie nach wenigen Kilometern. Sie überqueren Ihn an der Schwedter Querfahrt und am rechten Ufer in Richtung Stettiner Haff.

Der Ort Gatow

Ein lohnenswerter Stop ist die Bücke am Ort Gatow. Nur 2 km von hier befindet sich die kleine Stadt Vierraden mit einem bemerkenswerten Tabakmuseum. Hier erfahren wir, wie sehr der Tabakanbau diese Region beeinflusst hat. Weiter geht es in Richtung Teerofenbrücke. Das Tabakdorf Friedrichsthal liegt als nächster Ort in Richtung Stadt Gartz (Oder).

Stadt Gartz

Die Stadt Gartz ist seit alter Zeit eine Grenzstadt. Hier stiess Brandenburg an Pommern. In Gartz leben heuta ca. 2 000 Einwohner. Die stadt wurde im 2. Weltkrieg wurde die Stadt stark zerstört. In der Ruine der Marienkirche kan man an den Wänden geschmolzene Steine sehen, so stark war die Hitze beim Brand. Das Ackerbürgermuseum am Stettiner Tor, in dem restaurierten Torwächterhaus sollten Sie sich ansehen.Tourist-Information.

Im Gartzer Schrey

Der Weg führt weiter durch das Naturschutzgebiet Gartzer Schrey. Der Sage nach stammt der Name aus dem 17. Jahrhundert. Im Dreißigjährigen Krieg sollen hier die Schweden die Kaiserlichen ins eisige Wasser der Oder getrieben haben. Die Schreie sollen bis nach Gartz zu hören gewesen sein.

Mescherin

Sie erreichen nach ezwa xxkm den Ort Mescherin. Von Aussichtspunkten im Ort haben Sie bei klarem Wetter einen Blick bis nach Szczecin. Mit der Reederei Peters http://www.reederei-peters.de/ eine Fahrt auf der Oderbis nach Szczecin unternehmen. Der Weg führt unmittelbar an der Salveymühle, einem technischen Denkmal mit Rastplatz vorbei Sie erreichen den Ort Tantow.

Tantow

In Tantow liegt die letzte deutsche Bahnstation der Strecke Berlin – Szczecint. Vorbei am Dorf Damitzow mit seinem herrlichen Schloss-See erreichen Sie die vorpommersche Stadt Penkun.

Kartenempfehlungen Radweg Oder Neuße

Sie haben jetzt ein wenig Lust bekommen in einer landschaftlich einmaligen Region Entspannung zu finden ? Dann informieren Sie hier über den Weg in die Uckermark. BIS DEMNÄCHST !

Stichwortsuche

Veranstaltungen

» jetzt eintragen !

Newsletter



Archiv/Infos